Monate: September 2019

Film „Und der Zukunft zugewandt“, FOTO: © NEUE VISIONEN FILMVERLEIH

Hölzernes Lehrstück

„Und der Zukunft zugewandt“, Dt. 2019, Buch & Regie: Bernd Böhlich

Von Angelika Nguyen

Der Film handelt von Stalinismus, aber meint den gesamten sozialistischen Gesellschaftsentwurf. Es fehlt wie in fast allen Filmen über den Osten – das utopische, das emanzipatorische Moment. Es fehlt das tatsächliche Dilemma: zwischen der neuen sozialen Welt und ihrer Pervertierung durch Unterdrückung, Willkür und Massenmord. Es fehlen die spannenden inneren Konflikte in den Köpfen der Beteiligten, zwischen Korruption und Loyalität, zwischen Anpassung und Kritik. Den Figuren bleibt die alte Wahl, die im Kino seit 30 Jahren Mauerfall erzählt wird: Freiheit oder Sozialismus.