Sozialdemokratische Prügeltrupps

aus telegraph 5/1990
vom 15. März 1989

Am 1. März in Neubrandenburg fand eine Wahlkundgebung der SPD mit H.J. Vogel von der bundesdeutschen Schwester-Partei vor rund 10.000 Leuten statt. Am Rand 50 junge Leute mit DDR-Fahnen und einem Transparent „Vogel flieg nach Hause“. Die 50 Leute wurden von „Sozialdemokra­ten“ eingekesselt und mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert. Einige trugen Verletzungen davon, als sie mit Fahnenstan­gen gejagt wurden. Wahlkampf!

d.t.

© telegraph. Vervielfältigung nur mit Genehmigung des telegraph