telegraph 3/1989 ( #03 )

Freilassung von Inhaftierten

Öffentliche Erklärung

Falsch verstanden

Dialogspiele

Sprechblasen?

Schlußverkauf

Reiseerleichterungen

Bildungsreform in vollem Gange

Probleme der Berliner Mahnwache

Das Neue Forum und die Verfolgten

DDR-weites Treffen des Neuen Forum

Straßenmusikfestchen vor der Berliner Gethsemanekirche

Erklärung (Teilnehmer des Böhlener Treffens)

Leute, die während der Demonstrationen um den 40. Jahrestag in Berlin oder der übrigen DDR Filme, Fotos etc. gemacht haben, werden gebeten, diese zu Kopien der Umwelt-Bibliothek zur Verfügung zu stellen. Anonymität wird garantiert.

Nach wie vor sucht die Umwelt-Bibliothek wegen gewachsenen Ansprüchen an Auflagen gebrauchte oder neue Druckmaschinen, möglichst Offset. Anfragen werden vertraulich behandelt. Finanzieller Ausgleich ist selbstverständlich – im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Meldungen über Verhaftungen in politischen Delikten, insbesondere aber im Zusammenhang mit den vergangenen Demonstrationen bitte an das Berliner Kontaktbüro, Gethsemanestr. 9 oder Tel. 4484235. Es wird besonders aber auch darum gebeten, Entlassungen von inhaftierten Demonstranten dem Kontakttele­fon mitzuteilen, damit dieses in die Lage gesetzt wird, die Angaben der Regierung zu überprüfen.